#pizzaislife

Pizza gehört zu einem der meist fotografierten Essen auf Instagram. Manchmal wird sie dort noch unberührt inszeniert. Und dann sieht man wiederum perfekt gestylte junge Menschen, die sich mit der Pizza auf dem Bett räkeln – warum auch nicht? Bis das Foto «instagramable» ist, ist die Pizza wahrscheinlich längst kalt, aber wir wissen den Aufwand der Influencer zu schätzen. Ausserdem geben wir ihnen absolut recht: Ein Leben ohne Pizza wäre unvollständig!

Endlich sehen das auch Nicht-Influencer so: Das italienische Nationalgericht ist nun sogar UNESCO-Weltkulturerbe. Nach jahrelangen Verhandlungen haben es die Neapolitaner endlich geschafft, ihre kulinarische Erfindung kulturell zu würdigen. Aber, wie ist der Pizzakult eigentlich entstanden? Alles begann vor etwa 150 Jahren in Neapel, als der Pizzabäcker Raffaele Esposito dem Königspaar Umberto und Margherita eine Pizza in den Nationalfarben servierte: mit Basilikum, Mozzarella und Tomatensauce. Weil die Königin diese Kreation «molto bene!» fand, hat Raffi sein Werk ganz einfach «Margherita» getauft. Ob diese Geschichte nun stimmt oder nicht – unter uns gesagt, ist es doch egal. Weil Pizza, in welcher Form auch immer, rundum glücklich macht. Eben: #pizzaislife

Fünf Fun Facts über Pizza

  • Der Amerikaner Brian Northrup nennt sich auf Instagram «Lord of Pizza». Er hat ein Jahr lang täglich Pizza gegessen! Okay, er hat auch täglich trainiert. Am Tag 365 wog er sogar 3 Kilo weniger als zu Beginn des Experiments.

  • Pizza Prosciutto und Pizza Margherita sind die beliebtesten Pizzas der Schweiz. Dicht gefolgt von – wer hätte das gedacht – Pizza Hawaii! Ananas habe auf der Pizza nichts zu suchen, so die weitverbreitete Meinung. Trotzdem wird sie aber laut der Auswertung eines bekannten Lieferdienstes gerne als Pizzabelag gegessen.
  • Im Shoppi Tivoli kommen Pizza-Lovers voll auf ihre Kosten: Mit SPIGA Ristorante, dem Manora Restaurant und a mo' findet man gleich drei Anbieter von Pizzavariationen aller Art. Wo schmeckt‘s am besten? Lieber gleich mal durchprobieren.

  • Sonntagabend ist Pizza-Primetime. Dann werden die meisten Pizzas bestellt.

  • Pizza Hawaii wurde nicht etwa auf der Vulkaninsel erfunden, sondern ist noch internationaler: Der aus Griechenland stammende Sam Panopoulos hat sich dieses Gericht im Jahr 1962 in Ontario (Kanada) ausgedacht.